Sehr geehrte Herrin,

Ich möchte mich für das Leben in Keuschheit bedanken und auch das ich in Euren Diensten sein darf. Die letzten Wochen waren nicht gerade Stressfrei, hatte eine Menge zu tun und konnte auch nicht wirklich an meiner Dauer Aufgabe arbeiten, werde mir Mühe gebe um die Aufgabe zu tun. Ich möchte mich an dieser Stelle dafür entschuldigen.

Trotz allem Stress habe ich, immer wieder an Euch gedacht und gehofft dass es Euch gut geht. Eure Nachricht hat mich dann ein wenig beruhigt und dafür danke ich Euch Herrin. Hoffe und drücke die Daumen das es Euch bald wieder besser geht. Mir geht es den Umständen entsprechen gut, wobei ich über vieles Nachdenke, weshalb ich zu diesem Bericht kaum was beitragen kann, die Keuschheit macht sich zum Glück kaum bemerkbar wobei, wenn dann die Momente kommen, sind umso heftiger aber aushaltbar.

Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole, so hätte ich mir nie gedacht wie intensiv und tiefgreifend unsere Beziehung bereits geworden ist. Allein schon der Gedanke an Euch lässt die Achterbahn Fahrt aufnehmen und die Gefühle verrücktspielen.

Ich danke Euch das ich Euch so nahe kommen darf und auch für Euer vertrauen. Ihr wisst nicht wie viel mir das Bedeutet.
Stehe Euch gerne jeder Zeit zur Verfügung und freue mich darauf Euch zum Strahlen zu bringen.

Eure kleine sissy