Sperma Aufgabe Sissy Polly

Es ist die letzte Woche im 2016 und ist einiges passiert. Habe wie gewünscht mir den besonderen neuen KG angelegt und mich nochmal an den Reizstrom ran getraut, zuerst ganz vorsichtig, denn mir steckte noch das letzte Mal in den Knochen. Ich war angenehm überrascht wie es sich anfühlt, habe dabei je länger es lief die Angst davor allmählich abbauen können und so schritt für schritt angefangen es zu geniessen. Ich wurde mit der Zeit immer etwas mutiger und habe die Intensität hoch gedreht und mich so langsam ran getastet.

Habe die freien Tage dazu genutzt und mich immer wieder an das Reizstrom gerät angeschlossen und einige Variationen ausprobiert, bin längst noch nicht fertig. Hab die Furcht davor zwar noch nicht ganz verloren, jedoch soweit das es mir spass macht, der Respekt davor ist noch da. Ihr habt recht es ist was ganz besonderes und danke euch sehr auch diese Erfahrung mit euch teilen zu dürfen. Der KG ist für längeres tragen möglich, jedoch bei meiner Tätigkeit deutlich spürbar und auf Dauer ungeeignet. Werde es die kommenden Tagen weiter Testen. Denke das es für ein, zwei Wochen vielleicht sogar mehr möglich ist es zu tragen. Bin Euch sehr dankbar Herrin das Ihr mir dieses Geschenk gemacht habt.

In dieser Letzten Woche habe ich wie versprochen die Aufgabe vom 21. Nachgeholt und Euch bereits Videos geschickt die Euch hoffentlich gefallen haben. Nun möchte ich Euch schildern wie es mir dabei ergangen ist und was mir durch den Kopf ging bei dieser besonderen Aufgabe. Als erstes möchte ich mich dafür bedanken das Ihr mir diese Aufgabe aufgetragen habt Herrin. Sie war einfach aber sehr versaut und hatte mir je länger sie dauert auch Spass gemacht. Das künstliche Sperma roch wirklich, dank dem Eiweiss etwas danach und die Konsistenz war auch sehr ähnlich. Die Spritze zu werden um die Sahne in den Dildo zu fühlen erwies sich als ungeeignet, denn sie wollte nicht eindringen, deshalb nahm ich den Dildo und hielt es direkt rein und saugte es so förmlich auf. Bevor ich das aber tat, tat ich was sich für eine kleine Schlampe gehört, nämlich mich hübsch zu machen und zu Schminken um danach wie eine klein Schlampe daran zu lecken und zu blasen. Dabei habe ich gemerkt das es doch etwas Ausdauer braucht und eine gute Mundmuskulatur. Mit jeder Minute die verstrich konnte ich mich besser auf die Aufgabe einlassen. Habe auch versucht mir vorzustellen wie es wohl wäre wenn es Real wäre, was mir geholfen hat mich noch schneller darauf einzustellen.

Nach der Trockenübung habe ich wie gewünscht es mit einem geladenen Dildo getan und mich dabei schön eingesaut und es auch brave geschluckt. Ich weiss das ich noch einiges an Übung brauche, aber es war ein guter Anfang und hat mir gezeigt wo meine Schwächen sind und dafür danke ich Euch Herrin.

Zum Schluss wünsche ich Euch ein gutes Neues Jahr, möge es Euch viel Freude und Glück bringen. Hoffe die ersten Tage und Euren Urlaub war ein guter Anfang und hoffe das ich es weiterführen kann und Euer Jahr wieder zu was ganz besonderen zu machen.

Eure kleine sissypolly