Keuschhaltung im Reizstrom KG

Sehr geehrte Herrin,

Als erstes möchte ich mich für die Verzögerung bezüglich meines Berichts in aller Form entschuldigen, hoffe jedoch dass ich mit diesem Bericht mich erklären kann. Die letzten Wochen waren nicht gerade einfach, zum einen hatte ich letztes Wochenende Winterdienst, was ich die darauf folgende Woche Abend gespürt habe denn ich war zu müde am Abend und zum anderen hatte ich ein Gespräch mit meinen Vorgesetzten. Das zum Glück glimpflich abgelaufen ist. Ich war also vor dem Gespräch sehr angespannt und hab mir so meine Gedanken gemacht, weshalb ich den letzten Bericht mit diesem kombiniere.

Auch Ihr seid mir durch den Kopf gegangen, wie es Euch wohl gehen mag und hab gehofft das Ihr schnell wieder auf die Beine kommt. Drücke Euch weiter die Daumen das es schnell vorüber gehen möge.

Die Momente die wir im Chat hatten, waren zwar kürzer als sonst, was ich völlig verstehe, aber fand ich sehr intensiv und dafür danke ich Euch Herrin aus tiefstem Herzen. Diese Momente haben meiner Keuschheit und Gefühle einen Stoss versetzt und mich manchmal fast um mein Verstand gebracht. Nichts des du trotz habe ich es genossen denn es hat mir wieder vor Augen geführt wo mein Platz ist und was mein Schicksal ist. Mit Euch solche Momente zu erleben ist so wunderbare, ich hätte es mir nie so vorstellen können. Es gibt Momente da hab ich das Gefühl das ich träumen würde. Ihr löst bei mir so viele Gefühle aus das ich kaum fassen kann.

Für Euch in Keuschheit zu leben ist was Besonderes und bin sehr dankbar Herrin. Es ist nicht leicht, jedoch gebt Ihr mir so viel das es das mindeste ist was ich für Euch tun kann.

Eure kleine Sissy