Elektro KG von Sissy Polly

Sehr geehrte Herrin,

Den heutigen Bericht zu schreiben, ist einer meiner schwersten zum einen danke ich Euch das ich in Keuschheit leben darf und Euch zu Diensten sein darf, trotz allem was in dieser Woche vorgefallen ist. Ich möchte mich nochmals entschuldigen. Es waren bisher alles andere als einfache Tage für mich. Ich bin ja selbst schuld daran und bin mir bewusst was ich angerichtet habe. Denke jeden Tag daran und was ich aufs Spiel gesetzt habe. Ich denke daran wie ich es wieder gut machen kann. Es ist mir bewusst dass es Zeit brauchen wird und das Worte alleine nicht reichen. Ich hoffe dass ich mit meinen Taten, Euch beweisen kann wie ernst es mir ist Euch zu Diensten zu sein und ich aus meinem Fehler gelernt habe.

Das letzte was ich will ist Euch zu verlieren, weshalb ich umso dankbarer bin das Ihr mir eine Chance gebt es wieder gut zu machen.

Denke viel darüber nach, wie es dazu kommen konnte das ich den Fehler begangen habe. Bis heute ist mir nicht klar, wie ich mich habe dazu hinreissen lassen konnte, es begann in meinen Augen harmlos, ich dachte mir nichts weiter dabei ansonsten hätte ich es wohl kaum getan. Werde noch lange daran denken, Ihr wisst wie ich bin Herrin.

Ich möchte mit diesem Bericht auf keine fall mich raus Reden oder sonst Euer Urteil beeinflussen. Werde geduldig auf Euch warten und um mein Platz kämpfen. Ich weiss was ich falsch gemacht habe und lerne schnell aus meinen Fehlern. Ich stehe zu dem was ich getan habe und ich entschuldige mich zu tiefst. Hoffe dass unsere Bindung so stark ist und es verkraften kann.

Der Fehler hat mir wieder deutlich vor Augen geführt was mein Schicksal ist, es tut mir weh wenn ich daran denke das ich Euch verletzt und enttäuscht habe. Das war und wird sie nie meine Absicht sein Euch zu verletzten. Ihr seid was ganz besonderes. Werde stets an Eurer Seite sein, so lange wie Ihr mich wollt. Das Leben ist hart und manchmal brutal zu einem, jedoch habt Ihr mich eins gelehrt und davor nehme ich den Hut, dass Ihr Euch nicht habt unterkriegen lassen. Wofür ich überaus dankbar bin.

Eure kleine Sissypolly