Analaufgabe

Heute habe ich meine Analaufgabe erledigt. Nach dem durchlesen der Aufgabe habe ich mir noch ein drittes Spielzeug gekauft. Jetzt habe ich einen recht dünnen Analdildo und einen mittleren echt aussehenden Schwanz und als drittes einen (für mich) großen echt aussehenden schwarzen Vibrator.

Ich habe die Aufgabe zwischen dem Windelwechsel durchgeführt. Auf das Bett legte ich ein großes schwarzes PVC Laken und machte das erste Beweisfoto der drei Spielzeuge. Wie es in der Aufgabe stand, habe ich mich als erstes bis fast kurz vor dem Orgasmus gewichst. Danach habe ich mit Gleitgel meine sehr enge Arschvotze richtig flutschig gemacht. Der Finger mit dem Gel glitt ganz leicht hinein in mein enges Loch, dieses hat mich schon erregt und mein Schwanz stand wie eine eins.

Den kleinsten Dildo habe ich auch mit etwas Gleitgel versehen, bevor ich Ihn in mir einführte. Es war am Anfang sehr eng und ich war noch vorsichtig, aber schon nach sehr kurzer Zeit glitt er mühelos hin und her. Da ich noch Anal unerfahren bin wichste ich mit der anderen Hand meinen Schwanz. Am liebsten hätte ich vor Geilheit laut aufgestönt, konnte es aber nicht da ich nicht alleine war. Jetzt wo der kleinste Dildo so richtig flutschig war, probierte ich die nächste Größe aus, aber nicht ohne auch diesen vorher mit Gleitgel einzureiben. Da meine Arschvotze von dem kleinen Dildo schon vorgedehnt war, hatte ich keine Mühe diesen einzuführen.

Mit gleichmäßigen Bewegungen stieß ich zu und zog ihn wieder fast ganz raus. Mein Herzschlag wurde schneller und mein Atem ebenso. Es fühlte sich großartig an und jetzt wurde ich mutiger, ich zog den Dildo ganz raus und stieß dann wieder zu es fühlte sich so an, als ob meine kleine Arschvotze richtig gefickt wird. Jetzt wollte ich aufs ganze gehen und habe den größten den ich habe genommen (ich hatte sowieso keine andere Wahl, denn die Aufgabe verlangte es so). Diese größe ist noch größer und dicker als mein Schwanz und ich habe tatsächlich respekt. Mit noch mehr Gleitgel in meiner Arschvotze und auf dem Vibrator führte ich ihn vorsichtig an mein Loch und versuchte den Vibrator zu versenken. Aber nichts da, der Schließmuskel wollte nicht weichen. Also ganz langsam immer hin und her und schwups war er drinnen. Ich fühlte mich Großartig.

Jetzt stellte ich die Vibration dazu und fing an mich erneut selbst zu ficken. Ich stöhnte leise vor Geilheit und meine Arschvotze wurde gieriger, denn der Vib. verschwand fast bis zum Anschlag. Ich genoß dieses Gefühl des ausgefüllt seins. Langsam und im wechsel schneller fickte ich mich. Ich machte das zweite Beweisfoto bevor ich es vor purer Lust noch vergesse. Da ich noch Anal unerfahren bin habe ich mich mit der anderen Hand gewichst und es richtig genossen. In meinen Eiern sammelt sich der ganze Saft und will ohne umwege nach draußen. Kurz vor dem Abspritzen wird mir vor Geilheit schwindelig und dann kommt auch schon der Orgasmus. Leise stöhnend und schwer atmend mache ich das letze Beweisfoto vom Sperma auf meinem Bauch.

Noch immer brav und voller Demut vor Ihnen sitzend, küsse ich erneut Ihre Hand und Schuhe,
sehr verehrte Herrin Samantha